Prä-, Probiotika und Synbiotika dienen der Unterstützung des Immunsystems. Die Muttermilch enthält präbiotisch aktive Muttermilch-Oligosaccharide (human milk oligosaccharides, HMOs), die unverdaut in den Dickdarm gelangen und als Substrat zur Unterstützung der sich entwickelnden Darm-Mikrobiota dienen. Muttermilch enthält darüber hinaus nützliche Bakterien wie z. B. Bifidobakterien. Mit ihren HMOs wie auch den Bakterien dient die Muttermilch als natürliches Synbiotikum. Prä- und Probiotika zielen darauf ab, das Immunsystem über die Darm-Mikrobiota zu beeinflussen und tragen somit möglicherweise maßgeblich zum Allergiegeschehen bei. Synbiotika – die Kombination von Prä- und Probiotika – dienen dazu gemeinsam eine positivere Wirkung zu erzielen.

Synbiotika sind eine Kombination aus Prä- und Probiotika. Sie können das Immunsystem positiv über die Darm-Mikrobiotika beeinflussen und tragen somit möglicherweise maßgeblich zum Allergiegeschehen bei. Die Kombination von Prä- und Probiotika dient dazu, eine positivere Wirkung zu erzielen als nur mit einem dieser Bestandteile, d. h. es entstehen Synergieeffekte..

Die Zukunft des Kuhmilchallergie-Therapiemanagements

Eine milchfreie Eliminationsdiät unter Gabe einer sicheren Spezialnahrung (extensiv hydrolysierte Formula (ehF) oder Aminosäurenformula (AAF)) ist die empfohlene Behandlung von Kindern mit einer Kuhmilchallergie, wenn Stillen nicht möglich ist. Eine Spezialnahrung auf Basis non-allergener Aminosäuren (AAF) ist indes 100% kuhmilchfrei und gewährleistet eine sichere und schnelle Behandlung der Allergiesymptome.

Immer mehr klinische Studien belegen, dass Prä- und Probiotika vorteilhafte Wirkungen bei Säuglingen und Kindern mit Allergien haben können.

Die Supplementation der Spezialnahrungen mit speziellen präbiotischen Mischungen und probiotischen Bakterien ist der nächste logische Schritt in der Förderung der Entwicklung des Immunsystems und einer ausgeglichenen Darm-Mikrobiota im Rahmen von Ansätzen zur nutritiven Behandlung einer Kuhmilchallergie. Die Kombination einer Behandlung aus AAF mit Prä- und Probiotika schafft Bedingungen im Darm, die die Reifung des Immunsystems unterstützen und dadurch einen maßgeblichen Einfluss auf das Allergiegeschehen haben können.

Für Ihre weitere Information stellen wir Ihnen gerne die verwendeten Literaturquellen in unserem Quellenverzeichnis zu Neocate Syneo zur Verfügung.