Der Dysphagiepatient – Teil 1: Trachealkanülenmanagement

Der Schluckvorgang ist ein komplexer Prozess, der bei einer Dysphagie gestört ist, in Folge dessen es zu weitreichenden Konsequenzen für den Patienten kommt.

Aufzeichung des Workshops mit dem Thema „Der Dysphagiepatient – Möglichkeiten der indikationsspezifischen Trachealkanülenversorgung unter dem Aspekt einer professionellen Ernährungstherapie. Wann, was, wie?“ , der von Nutricia anlässlich des Außerklinischen Intensivkongress in München (MAIK) unterstützt hat.

Nehmen Sie auch an der weiteren Fortbildungen der Fortbildungsreihe „Der Dysphagiepatient“ teil:
Teil 2: Trachealkanülenversorgung und Ernährungstherapie.

Zusätzliche Information

Fortbildungsart

Onlinefortbildung

Fachbereich

Dysphagie

Zertifizierung

nicht zertifiziert

Referent

Stefanie Schwarz