Digitale Fortbildungsreihe zum Thema Ernährungstherapie bei Kopf-Hals-Tumoren

Im DACH-Raum erkranken über 18.000 Menschen jedes Jahr neu an einem Kopf-Hals-Tumor. Abhängig von Art und Lage des Tumors, der Operation sowie Radio-Chemo-Therapie, sind diese Patienten ein Leben lang in ihrer Ernährung eingeschränkt. Schluckstörungen und Gewichtsverlust führen zu Mangelernährung mit weitreichenden Folgen für den Behandlungserfolg: erhöhtes Risiko für Aspiration und Aspirationspneumonien sowie Kachexie, reduzierter Therapietoleranz bis hin zu sinkender Überlebensrate.

Ziel dieser Seminarreihe ist es, das Wissen in Bezug auf die Relevanz der Ernährungstherapie bei Kopf-Hals-Tumorerkrankten zu vertiefen und Informationslücken zu schließen. Dabei soll ein besonderer Fokus auf die drei Perspektiven von Patienten, Ernährungsberatung und Arzt gelegt werden. Die Erfahrungswerte einer Betroffenen sowie die Herausforderungen und Chancen im ambulanten wie im klinischen Setting können so praktisch zusammengeführt werden.

Download des Veranstaltungsflyers

Online-Anmeldung

Bitte beachten Sie, dass die Seminare rein digital stattfinden, aufgeteilt auf 3 unterschiedliche Termine.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Zusätzliche Information

Fortbildungsart

Onlinefortbildung (zertifziert)

Fachbereich

Neurologie, Onkologie

Datum

02.06.2021 18:00 – 19:00 Uhr // 09.06.2021 18:00 -19:00 Uhr // 16.06.2021 18:00 – 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Online-Seminar über Webex

Referent

Seminar 1: Claudia Braunstein, Seminar 2: Kerstin Bernhardt, Seminar 3: Dr. med. Jörg Bohlender