Ernährungsmanagement nach Schlaganfall in der Rehabilitation am 11.11.2021

Schluckstörungen (Dysphagie) sind ein wichtiger Risikofaktor für Mangelernährung nach einem Schlaganfall, aber auch Vigilanzverminderung, kognitive Defizite, Fatigue, Immobilität/Hemiplegie, Xerostomie, Depressionen, schlechte Mundhygiene und Arzneimittel können zu einer negativen Nahrungsaufnahme beitragen. Die jeweils richtige Ernährungstherapie zu erkennen, zu begleiten und im Laufe der Behandlung anzupassen kann eine Herausforderung sein.

Prof. Dr. med. Siebler wird in seinem Vortrag neben diesem theoretischen Wissen Fallbeispiele vorstellen und gemeinsam mit Ihnen diskutieren: Wie hätten Sie entschieden? Praxisnah und interaktiv.

Download des Veranstaltungsprogramms

Zur Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Zusätzliche Information

Fortbildungsart

Onlinefortbildung (zertifziert)

Zertifizierung

ja, bis zu 2 CME-Punkte (beantragt)

Fachbereich

Neurologie, Geriatrie, Enterale Ernährung, Dysphagie

Datum

11.11.2021, 19:00 – 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Online

Referent

Prof.Dr. Mario Siebler