Ernährungstherapie in der Onkologie am 27.11.2019 in Berlin

Neue Behandlungsmethoden erweitern die Therapieoptionen für unsere onkologischen Patienten und verbessern deren Prognose. Die Ernährungstherapie nimmt dabei in vielen Behandlungskonzepten einen zentralen Platz ein.

Ein wesentliches Therapieziel ist die Vermeidung einer Mangelernährung bzw. die Stabilisierung des Ernährungszustandes. Für Tumorpatienten ist jeder ungewollte Gewichtsverlust relevant und steht im engen Zusammenhang mit der Therapieverträglichkeit und zum Teil einer verkürzten Überlebenszeit.

Unser Anliegen ist es, Ihnen im Rahmen dieser Fortbildung ein Update über ernährungsmedizinische und endoskopische Therapieoptionen zu geben und gleichzeitig das aktuelle Wissen zu klinischer Relevanz, Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten einer Mangelernährung bei Tumorpatienten aufzuzeigen – mit vielen praxisnahen Informationen zur Umsetzung dieses Wissens.

Das Thema der Fortbildung lautet „Im Fokus: Ernährungstherapie in der Onkologie. Ein effektiver Bestandteil der Behandlung“ und sie ist speziell auf Ärzte und medizinisches Fachpersonal ausgerichtet.

Anmeldeschluss ist der 22.11.2019.

Download des Veranstaltungsprogramms

Download des Antikorruptionsschreibens

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Zusätzliche Information

Fortbildungsart

Präsenzfortbildung

Zertifizierung

zertifiziert

Fachbereich

Onkologie

Datum

27.11.2019, 16:00 – 19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Raum 0.085 im Haupthaus, Vivantes Klinikum Neukölln, Rudower Straße 48, 12351 Berlin Neukölln

Referent

Brigitte Simmich, Prof. Dr. med. Maike de Wit, Prof. Dr. med. Petra Feyer, Prof. Dr. med. Ulrich Böcker