Gewichtsverlust bei Krebs – Prävalenz, Ursachen und Auswirkungen auf die Chemotherapie

Ungewollter Gewichtsverlust ist ein häufiges Phänomen bei einem Großteil aller Krebspatienten. Bei Patienten in metastasierenden Spätstadien sind es annähernd 100 Prozent. Bei 2/3 der Krebspatienten schreitet der Gewichtsverlust bis zur manifesten Tumorkachexie fort.

Jetzt teilnehmen

Die Fortbildung umfasst folgende Themen: Prävalenz der Mangelernährung bei Tumorpatienten, Klassifikation und klinische Befunde der Kachexie, Physiologie von Appetit und Nahrungsaufnahme, Ursachen der Tumorkachexie, Auswirkungen von Gewichtsverlust auf den Erfolg einer Chemotherapie, Lebensqualität der Patienten, Effekt einer gezielten Ernährungstherapie bei Tumorpatienten.

Zusätzliche Information

Fortbildungsart

extern, Onlinefortbildung

Fachbereich

Onkologie

Zertifizierung

zertifiziert

Referent

Prof. Dr. med. Rudolf Gruber

Medizinisches Fachpersonal

Die folgenden Informationen sind aus rechtlichen Gründen nur für medizinisches Fachpersonal vorgesehen. Gehören Sie nicht dem medizinischen Fachpersonal an, werden Sie auf eine entsprechende Seite für Verbraucher weitergeleitet.

Gehören Sie dem medizinischen Fachpersonal an?