Neuropädiatrie Akademie am 29.02.2020 in Bochum

Die alltägliche Versorgung eines neurologisch schwer erkrankten Kindes stellt eine große Herausforderung sowohl für die Familien als auch für das Betreuungsteam dar. Neben unterschiedlichen Therapie- und Förderungsstrategien ist die Einschätzung der Ernährungssituation dieser Patienten von großer Bedeutung.

Wir freuen uns, Ihnen mit dieser Veranstaltung einen Überblick über einige wichtige Faktoren zu geben, die zu einer Mangelernährung führen können und aufzuzeigen, wie man dieser vorbeugen bzw. sie behandeln kann. Da viele Patienten eine Sondenernährung benötigen, möchten wir ausführlich darlegen, welche Möglichkeiten der Sondenapplikation es gibt und welche praktischen Dinge im Umgang mit Sondensystemen zu berücksichtigen sind. Darüber hinaus laden wir Sie als Teil der verschiedenen Berufsgruppen, die zum multidisziplinären Betreuungsteam gehören und Sie als betroffene Familienmitglieder dazu ein, sich untereinander und mit uns, auch im Rahmen einer Podiumsdiskussion auszutauschen.

Das Thema der zertifzierten Fortbildung lautet „Ernährungsassoziierte Probleme bei schwer neurologisch erkrankten Kindern und Jugendlichen“.

Anmeldeschluss ist der 16.02.2020. Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das untenstehende Formular.

Download des Veranstaltungsprogramms

Download des Antikorruptionsschreibens

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Zusätzliche Information

Fortbildungsart

Präsenzfortbildung

Zertifizierung

zertifiziert

Fachbereich

Pädiatrie

Datum

29.02.2020, 10:00 – 15:00 Uhr

Veranstaltungsort

St. Josef-Hospital, Hörsaalzentrum , Gudrunstraße 56, 44791 Bochum

Referent

Dr. Victor Bildheim, Prof. Dr. Andreas Schulte, PD Dr. Anjona Schmidt-Choudhury, Prof. Dr. Thomas Lücke