Online-Fortbildung – Ernährung bei Kopf-Hals-Tumor-Betroffenen: Am Ernährungszustand hängt die Prognose der Erkrankten – Mitschnitte der digitalen Fortbildungsreihe

Patientinnen und Patienten, die an einem Kopf-Hals-Tumor erkranken, sind meist ein Leben lang in ihrer Ernährung eingeschränkt. In diesen beiden Online-Seminaren wurde die Notwendigkeit einer frühzeitigen und langfristigen Ernährungstherapie besprochen: zum einen aus medizinischer Sicht, zum anderen aus Sicht der Betroffenen. Sehr gerne stellen wir Ihnen die Mitschnitte der Veranstaltung zur Verfügung. Dafür werden Sie zu unserem Partner www.medcram.de geleitet – dem Medizinportal von digitalen Fortbildungen für medizinisches Fachpersonal.

Zu den Videomitschnitten:

Teil 1: Bedeutung der Ernährungstherapie aus medizinischer Sicht

Teil 2: Ernährung als Therapieform – aus Patientensicht

Zusätzliche Information

Fortbildungsart

Onlinefortbildung

Zertifizierung

ja, mit 2 CME-Punkten zertifiziert

Fachbereich

Enterale Ernährung, Dysphagie, Onkologie

Veranstaltungsort

Online-Fortbildung

Referent

Frank Denecke, Psychoonkologe und Betroffener (Kehlkopfkrebs-Patient), Prof. Dr.med Jens Büntzel