Professionelles Ernährungsmanagement im klinischen Alltag vom 18. – 19.10.2019 in Würzburg

Verringerung von Mortalität und Morbidität, Reduktion der Komplikationsraten sowie eine kürzere Krankenhausverweildauer sind übergeordnete Therapieziele, die durch eine adäquate klinische Ernährung positiv beeinflusst werden können. Die Kenntnis der vielfältigen Ursachen und Therapiemöglichkeiten der Mangelernährung ermöglichen ein differenziertes und individualisiertes Vorgehen in der Ernährungstherapie. Unser Ziel ist es, durch fachliche Fortbildung die Qualitätssicherung der Ernährungstherapie in den Kliniken zu optimieren und eine leitliniengerechte enterale Ernährung zu etablieren.

Das Thema der zertifizierten Fortbildung lautet „Professionelles Ernährungsmanagement im klinischen Alltag“ und ist speziell auf Krankenhausapotheker ausgerichtet.

Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt für ADKA-Mitglieder mit Fortbildungszertifikat 180,00 € sowie ohne Fortbildungszertifikat 190,00 €. Für Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 240,00 €.

Bitte kontaktieren Sie für die Anmeldung zur Teilnahme Ihren zuständigen Außendienstmitarbeiter. Sie kennen den für Sie zuständigen Außendienstmitarbeiter nicht oder haben weitere Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Download des Veranstaltungs-Programms

Bitte berücksichtigen Sie, dass eine Teilnahme aus rechtlichen Gründen nur möglich ist, wenn Ihr Dienstherr bzw. Arbeitgeber Ihre Teilnahme genehmigt. Die Genehmigung erfolgt durch Ausfüllen des Antikorruptionsschreibens, das Ihnen zusammen mit der Seminarbestätigung zugeschickt wird. Die Genehmigung muss uns zu Beginn der Veranstaltung vorliegen.

Zusätzliche Information

Fortbildungsart

Präsenzfortbildung

Zertifizierung

zertifiziert

Fachbereich

Enterale Ernährung

Datum

18.10.2019 10:30 – 19:00 Uhr; 19.10.2019 08:30 – 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Hotel Melchior Park GmbH, Am Galgenberg 49, 97074 Würzburg

Referent

Angelika Speckin, Dr. med. Jürgen Heise, Dr. phil. nat. Rüdiger Warlich, Prof. Dr. med. Ulrich Kampa, Prof. Dr. rer. nat. Roland Radziwill, Simone Porzel, Traute Heine