Sarkopenie Akademie – Mitschnitte der digitalen Fortbildungsreihe

Mit zunehmendem Alter verliert der Körper an Muskelmasse und auch an Muskelkraft. Das Tückische: Der schleichende Verlust der Muskelkraft wird oft nicht bemerkt. Die meisten Tätigkeiten im Alltag können oft noch wahrgenommen werden. Das Fehlen von Muskelmasse und -kraft kann jedoch weitreichende Folgen haben. Plötzlich stolpert man häufiger, stürzt leichter und hat dadurch bereits einen unangenehmen Bruch erlitten. Ebenso kann im Rahmen einer Akuterkrankung die Rekonvaleszenz durch mangelnde Reserven und Immobilität negativ beeinflusst werden.

Um Betroffene lange aktiv und selbstständig zu erhalten – oder um nach einem Akutereignis bzw. einem bereits erfolgten Bruch schnell wieder mobil zu werden – ist der Einsatz einer gezielten Ernährungs- und Bewegungstherapie maßgebend. Daher haben wir in unserer digitalen Fortbildungsreihe sowohl theoretische als auch praktische Grundlagen vom Screening über die Diagnose bis hin zum Ernährungsmanagement bei Sarkopenie vermittelt. Sehr gerne stellen wir Ihnen hierzu die Mitschnitte der Veranstaltung zur Verfügung.

Die digitale Fortbildungsreihe ist in 3 Module unterteilt:

  • „Update Sarkopenie: Gefahr erkannt. Gefahr gebannt?“ – Frau Dr. Rahel Eckhardt-Felmberg, Fachärztin für Innere Medizin, Klinische Geriatrie, Chefärztin der Klinik für Geriatrie am St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof
  • „All you can eat im Alter – wenn Alltägliches nicht ausreicht!“ – Frau Nicole Wehner, MSc, Ltd. Ernährungsberaterin, Evangelisches Geriatriezentrum Berlin (EGZB) in Berlin-Mitte
  • „Einen Schritt voraus. Mit dem richtigen Bewegungskonzept“ – Frau Sara Tomovic, MSc, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)
  • Zusätzliche Information

    Fortbildungsart

    Onlinefortbildung

    Fachbereich

    Sarkopenie, Geriatrie

    Referent

    Dr. med. Rahel Eckardt-Felmberg, Nicole Wehner, MSc, Sara Tomovic, MSc