Wenn Nahrungsmittel Probleme machen am 13.03.2020 in Cottbus

Könnten die Symptome eines Kindes Folge einer Nahrungsmittelunverträglichkeit sein? Ist es vielleicht sogar eine Allergie? Verschiedene Ernährungsformen, echte oder vermutete Allergien und Unverträglichkeiten sind in Mode und ein aktuelles Thema auch in den Medien. Daraus resultierende Einschränkungen der Nahrungszufuhr führen nur selten zu einer Mangelernährung, aber oft zu einer Einschränkung der Lebensqualität der ganzen Familie

Neben den Fachvorträgen renommierter Referenten bieten Ihnen zwei Workshops die Möglichkeit Ihr Wissen zum Thema Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu erweitern. Am Ende des Tages haben wir Zeit eingeplant, um interessante oder unklare Fälle Ihrer Praxis zu diskutieren. Nutzen Sie die Gelegenheit und senden uns diese Fälle im Voraus zu.

Das Thema der zertifzierten Fortbildung lautet „Wenn Nahrungsmittel Probleme machen – Kindergastroenterologisches & allergologisches Symposium“. Sie ist speziell auf Pädiater, Allgemeinmediziner, Allergologen, Dermatologen, Ernährungsfachkräfte, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger ausgerichtet.

Bitte entnehmen Sie die Anmeldedaten dem Veranstaltungsprogramm. Bitte wenden Sie sich zudem für die Anmeldung an den im Programm genannten Kontakt bzw. nutzen Sie die Antwortkarte.

Download des Veranstaltungsprogramms

Download der Antwortkarte

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Zusätzliche Information

Fortbildungsart

Präsenzfortbildung

Zertifizierung

zertifiziert

Fachbereich

Pädiatrie

Datum

13.03.2020, 15:00 – 19:30 Uhr

Veranstaltungsort

Altes Stadthaus, Am Altmarkt, 03046 Cottbus

Referent

Dr. med. Katharina Hotfiel, Dr. med. Stephan Buderus, Dr. Simone Stolz, Dr. Ulrike Wetzel, Tina Winkler, Dr. Katja Nemat