Unsere Trinknahrung Souvenaid empfehlen wir für Ihre Patienten mit Alzheimer-Krankheit im Frühstadium als ergänzende bilanzierte Diät im Rahmen einer diätischen Behandlung.

Erhältlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Anwendungsgebiete von Souvenaid

Bereits im Frühstadium der Alzheimer-Erkrankung wird ein Synapsenverlust im Gehirn der Patienten beobachtet, der mit einer beeinträchtigten Gedächtnisfunktion korreliert. Deshalb haben wir die patentierte Kombination von Nährstoffen in Souvenaid speziell zur Unterstützung der Synthese von Phosphatidylcholin und somit zur Verbesserung der Gedächtnisfunktion Ihrer Alzheimer-Patienten entwickelt.

Souvenaid ist eine gebrauchsfertige, normokalorische Trinknahrung und enthält den patentierten Nährstoffkomplex Fortasyn Connect. Er besteht aus spezifischen Nährstoffen für die Bildung des Phospholipids Phosphatidylcholin: Langkettige Omega-3-Fettsäuren, Uridin-Monophosphat und Cholin. Die außerdem enthaltenen Phospholipide sowie andere Kofaktoren erhöhen die Bioverfügbarkeit dieser Nährstoffe. Souvenaid ist streng laktosearm sowie gluten- und ballaststofffrei und daher sehr gut verträglich. Für Patienten mit Alzheimer im Frühstadium empfiehlt es sich, als ergänzende Ernährung eine 125 ml-Flasche Souvenaid einmal täglich – am besten zum Frühstück – zu trinken.

Wir bieten Souvenaid in zwei leckeren Varianten an, die gekühlt ihren Geschmack am besten entfalten: mit fruchtig-frischem Erdbeergeschmack und samtig-weicher Vanillenote.

In Deutschland können Sie Souvenaid als Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (ergänzende bilanzierte Diät) nicht zulasten der gesetzlichen Krankenkassen verordnen. Allgemeine Hinweise zur Verordnungsfähigkeit von Trink- und Sondennahrung in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie hier.

Sie wollen es ganz genau wissen ?

Alle Detailinfos zu Souvenaid im digitalen Produktkatalog.

Produktdetails Deutschland Produktdetails Österreich Produktdetails Schweiz