Transnasale Sonden werden in der Regel bei einer kurz- bis mittelfristigen Ernährung mit Sondennahrung (bis zu ca. 4-8 Wochen) eingesetzt. Im Rahmen der notwendigen enteralen Ernährungstherapie werden sie durch Nase, Rachen und Speiseröhre in den Magen oder den Dünndarm des Patienten gelegt. Sie bestehen aus gewebefreundlichen Materialien wie dem Kunststoff Polyurethan (PUR) oder aus Silikon. Wir von Nutricia bieten in unserem breiten Sortiment an Applikationstechnik transnasale Sonden in unterschiedlichen Charrière-Größen und Längen an. Es gibt sie als Polyurethansonden (Flocare® PURSOFT) und als Silikonsonden (Flocare® NUTRISOFT). Sie eignen sich für Erwachsene und Kinder und können sowohl gastral als auch jejunal gelegt werden.

Wahlweise sind unsere transnasalen Sonden mit einem Führungsdraht (Mandrin) für ein einfaches Legen der Sonde erhältlich. Für die leichte Unterscheidung der unterschiedlichen CH-Größen sind die Konnektoren der Sonden entsprechend der internationalen Farbkodierung gekennzeichnet. Zusätzlich zu unseren transnasalen Sonden bieten wir passende Technik inklusive Konnektoren zum Überleitsystem für eine unkomplizierte und sichere Verabreichung unserer Sondennahrung an.

Erhältlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Flocare® NUTRISOFT

Unsere Flocare® NUTRISOFT ist eine transnasale Magen- und Dünndarmsonde, die geeignet ist für eine Liegedauer von maximal 8 Wochen. Die Flocare® NUTRISOFT Sonden sind wahlweise mit oder ohne Führungsmandrin erhältlich und stehen in 3 Längen und 4 Größen zur Verfügung. Flocare® NUTRISOFT besteht aus besonders gewebefreundlichem, weichem und flexiblem Qualitätssilikon. Dadurch wird die Schleimhautbelastung deutlich reduziert und der Tragekomfort für den Patienten gesteigert.

Flocare® NUTRISOFT Sonden verfügen über einen ENFit Konnektor. Um unbeabsichtigte Fehlanschlüsse zu vermeiden, sind sie inkompatibel mit Luer- und ENLock Anschlüssen. Die unterschiedliche Farbgebung der Konnektoren ermöglicht ein leichtes Zuordnen nach CH-Größe. Für eine einfache und schnelle Überprüfung der Lage der Sonde hat Flocare® NUTRISOFT Längenmarkierungen in cm. Darüber hinaus verfügt sie über drei weiße Kontraststreifen, die eine Überprüfung mittels Röntgenaufnahme erleichtern. Sonden mit 125 cm Länge sind in voller Länge röntgenkontrastgebend.

Vorteile auf einen Blick

  • Das gewebefreundliche Material vermindert das Fremdkörpergefühl und beugt der Entstehung von Drucknekrosen vor
  • Problemloser Nahrungsdurchfluss durch das große Innenlumen bei gleichzeitig kleinem Außendurchmesser  
  • Geringes Verletzungsrisiko durch die geschlossene Sondenspitze
  • Vermeidung von Fehlanschlüssen mit anderen Systemen durch den ENFit Konnektor
  • Leichtes Lösen der Verbindung zwischen Sonde und Überleitsystem durch den drehbaren ENFit Konnektor

Flocare® Bengmark Dünndarmsonde

Die Flocare® Bengmark Dünndarmsonde ist eine transnasale Sonde, die direkt in das Jejunum gelegt wird. Die spezielle Bengmark-Spirale am Ende der Sonde sorgt für einen „Anker-Effekt“ und ermöglicht die sichere und zuverlässige Platzierung der Sonde. Das Anlegen der Bengmark-Spirale an die Darmwand ermöglicht, dass das Risiko eines „Zurückwanderns“ der Sonde in den Magen deutlich reduziert wird. Nach Erreichen der optimalen Position der Sonde im Jejunum wird die Spirale durch die Dünndarm-Peristaltik selbstständig auseinander gezogen. Die so gespreizte Spirale legt sich fest an die Darmwand an. Dieser so genannte „Anker-Effekt“ verhindert, dass die Sonde in den Magen zurückschlägt und trägt somit zum Erfolg der Ernährungstherapie bei.

Die Flocare® Bengmark Dünndarmsonde besteht aus biostabilem und gut verträglichem Polyurethan (PUR). Um unbeabsichtigte Fehlanschlüsse zu vermeiden, verfügt die Dünndarmsonde über einen ENFit Konnektor, der inkompatibel mit Luer- und ENLock Anschlüssen ist.  

Vor der Nahrungsapplikation sollte eine radiologische oder endoskopische Lagekontrolle der Sonde erfolgen. Für eine einfache Überprüfung hat unsere Flocare® Bengmark Dünndarmsonde Positionsmarkierungen. Darüber hinaus ist sie in voller Länge röntgenkontrastgebend, wodurch die Röntgenkontrolle erleichtert und die Sicherheit erhöht wird. Um eine konstante Förderrate der Sondennahrung sicherzustellen, darf die Nahrung nur mit einer Ernährungspumpe verabreicht werden.

Vorteile auf einen Blick

  • Hoher Tragekomfort der Sonde durch das besonders weiche und flexible Material  
  • Sichere Platzierung im Jejunum dank spezieller Bengmark-Spirale
  • Die Ernährung über den Dünndarm und das gleichzeitige Abnehmen von Magensaft sind möglich
  • Der ENFit Konnektor verhindert ungewollte Fehlanschlüsse mit anderen Systemen
  • Der drehbare ENFit Konnektor ermöglicht ein leichtes Lösen der Verbindung zwischen Sonde und Überleitsystem

Flocare® PURSOFT

Unsere Flocare® PURSOFT ist eine transnasale Magen- und Dünndarmsonde, die geeignet ist für eine Liegedauer von maximal 6 Wochen. Die Flocare® PURSOFT Sonden sind wahlweise mit oder ohne Führungsmandrin erhältlich und stehen in 5 Längen und 5 Größen zur Verfügung. Die Flocare® PURSOFT CH14 Sonde ist zudem mit separatem Ablaufschenkel zur Magendekompression erhältlich. Flocare® PURSOFT besteht aus dem sehr verträglichen Material Polyurethan (PUR), das speiseröhren- und schleimhautfreundlich ist. Gleichzeitig ist Polyurethan widerstandsfähig und frei von Weichmachern.

Flocare® PURSOFT Sonden verfügen über einen ENFit Konnektor. Um unbeabsichtigte Fehlanschlüsse zu vermeiden, ist dieser inkompatibel mit Luer- und ENLock Anschlüssen. Die unterschiedliche Farbgebung der Anschlussstellen (sogenannte Konnektoren), ermöglicht ein leichtes Zuordnen nach CH-Größe.

Für eine einfache und schnelle Überprüfung der Lage der Sonde hat Flocare® PURSOFT Längenmarkierungen in cm. Darüber hinaus verfügt die Sonde über drei weiße Kontraststreifen, die eine Überprüfung mittels Röntgenaufnahme erleichtern. Sonden mit 125 cm Länge sind in voller Länge röntgenkontrastgebend.

Vorteile auf einen Blick

  • Hoher Tragekomfort durch das flexible und gut verträgliche Material Polyurethan (PUR)
  • Leichte und sichere Platzierung aufgrund der Knickstabilität und Markierungen auf der Sonde
  • Geringeres Verletzungsrisiko durch die geschlossene Sondenspitze
  • Vermeidung von Fehlanschlüssen mit anderen System durch den ENFit Konnektor
  • Leichtes Lösen der Verbindung zwischen Sonde und Überleitsystem durch den drehbaren ENFit Konnektor

FLOCARE®-ZUBEHÖR:

Flocare® Mandrin ENLock

Der separate Flocare® Mandrin ist ein Führungsdraht aus Edelstahl, der in die Nasensonde eingeführt wird, diese versteift und das Legen dadurch erleichtert.

Gleitmittel zum Mandrin MCT-Öl

Das Gleitmittel für den Flocare® Mandrin besteht aus hochwertigem MCT-Öl und erleichtert die Platzierung einer Sonde oder eines Mandrins. Die Ampullen enthalten jeweils 3 ml MCT-Öl.

Sie wollen es ganz genau wissen ?

Alle Detailinfos zu Flocare® im digitalen Produktkatalog.
Produktdetails Deutschland Produktdetails Österreich Produktdetails Schweiz