Einladung zum Nutricia-Symposium im Rahmen des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie am 05.09.2019 in Frankfurt am Main

Wenn die Muskeln zum Sturz- und Frakturrisiko werden

Patienten, die sowohl an Sarkopenie als auch an Osteoporose erkrankt sind, gehören zur Hochrisikogruppe für Frakturen und funktionelle Einschränkungen. Ihr Sturzrisiko ist um das 3,5-fache erhöht.

Sarkopenie, der altersbedingte Verlust von Muskelmasse, -kraft und -funktion stellt die Medizin vor eine große Herausforderung im Hinblick auf den demographischen Wandel. Die Einführung des neuen ICD 10 Codes im Jahr 2018 „Sarkopenie“ ist ein wichtiger Fortschritt in Bezug auf das Management dieser stark zunehmenden Erkrankung.

Bisher gibt es keine medikamentösen Therapien für an Sarkopenie erkrankte Patienten. Aktuelle Forschungsergebnisse und internationale wissenschaftliche Empfehlungen zeigen auf, dass eine kontinuierliche medizinische Ernährungstherapie mit hohem Anteil an Protein und regelmäßige Bewegung die negativen Folgen einer Sarkopenie positiv beeinflussen.

Aus diesem Anlass veranstalten wir unser Symposium mit dem hochaktuellen Thema:

WENN MUSKELN UND KNOCHEN „ALT“ WERDEN.
DIE UNTERSCHÄTZTE GEFAHR

Aktuelle Übersicht zur Diagnose und Therapie
von Sarkopenie und Osteoporose

Termin: Donnerstag, 05. September 2019
Symposium: 12:00 – 13:30 Uhr
Ort: Universität Frankfurt a. M., Hörsaalzentrum 3. OG, Hörsaal 12

Dazu sprechen im Rahmen der Veranstaltung folgende renommierte Experten:

PD Dr. med. Michael Drey
Bereichsleiter Akutgeriatrie | Klinikum der Universität München
THEMA: Update Sarkopenie

Prof. Dr. med. Franz Jakob
Orthopädisches Zentrum für Muskuloskelettale Forschung
Lehrstuhl Orthopädie der Universität Würzburg
THEMA: Osteoporose-Diagnostik und Therapie in der Geriatrie

Prof. Dr. med. Rainer Wirth
Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation
Marien Hospital Herne, Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum
THEMA: Sarcopenic dysphagia: Eine neue Erkrankung?

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Weitere Artikel zum Thema:

Immer informiert bleiben!

So erhalten Sie wichtige aktuelle Informationen rund um die Therapiegebiete, unsere Produkte, Fortbildungen und Services zu Ihrer Unterstützung.