Säuglinge mit starken Reflux-Symptomen profitieren von einer Anti-Reflux (AR)-Nahrung mit scGOS/lcFOS* und Postbiotika

Über 50 % der Säuglinge leiden an Verdauungsbeschwerden. Spucken und Aufstoßen sind dabei einer der häufigsten Symptome¹. Wie bereits weit etabliert, kann durch die Verwendung einer AR-Säuglingsnahrung diesen Symptomen entgegen gewirkt werden. Zutaten wie Stärke oder Johannisbrotkernmehl sorgen dabei oft für die nötige Andickung.

Frühere Studien haben außerdem positive Effekte von fermentierter Säuglingsnahrung auf den Gastrointestinaltrakt gezeigt. Ziel einer Studie war die Bewertung von Sicherheit und Verträglichkeit einer neu entwickelten AR-Säuglingsnahrung mit LBG, scGOS/lcFOS und Postbiotika bei Säuglingen mit Aufstoßen².

Die Zusammenfassung können Sie hier nachlesen.

Quellen

¹Vandenplas et al. J Pediatr Gastroenterol Nutr 2015;61:531–7

²Bellaiche M, et al. 2021. Safety and tolerance of a novel anti-regurgitation formula: a double-blind, randomised, controlled trial. JPGN Aug 19. doi: 10.1097/MPG.0000000000003289

Weitere Artikel zum Thema:

Immer informiert bleiben!

So erhalten Sie wichtige aktuelle Informationen rund um die Therapiegebiete, unsere Produkte, Fortbildungen und Services zu Ihrer Unterstützung.