Ernährung für Erwachsene

Ernährung in der Intensivmedizin

Auf Stressoren wie Operationen, Infektion, Sepsis, Trauma oder Schock reagiert der Organismus von Intensivpatienten in der Regel mit tiefgreifenden Stoffwechselveränderungen.

Dysphagie

Patienten mit neurologischen oder malignen Erkrankungen sowie ältere Menschen leiden häufig unter einer Dysphagie. Gutes Ernährungsmanagement gleicht Ernährungsdefizite aus.

Onkologie

Die richtige Ernährung hat signifikante Auswirkungen auf das Wohlergehen Ihrer onkologischen Patienten. Als Arzt oder Therapeut können Sie viel für Ihre Patienten tun, wenn Sie auf deren Ernährungsstatus achten und bei auftretenden Defiziten adäquate Ernährungsmaßnahmen einleiten.

Geriatrie

Eine ausgewogene und bedarfsgerechte Ernährung ist eine wesentliche Voraussetzung für die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden. Gerade im Alter können jedoch zahlreiche Faktoren die tägliche Nahrungsaufnahme erschweren.

Ernährung bei Gebrechlichkeit und Sarkopenie

Gebrechlichkeit und Sarkopenie

Nicht nur die Anzahl der Lebensjahre Ihres Patienten ist entscheidend, sondern auch die Lebensqualität. Eine ausgewogene und bedarfsgerechte Ernährung trägt dazu bei, das allgemeine Wohlbefinden auch im Alter zu erhalten.

Ernährung bei Alzheimer

Alzheimer

Eine gute Ernährungsweise wirkt sich generell positiv auf die geistige Leistungsfähigkeit aus. Ihre Patienten mit Alzheimer sollten besonders darauf achten, dass sie sich ausgewogen ernähren und ihr Bedarf an Energie und Nährstoffen ausreichend gedeckt ist.

Abonnieren Sie unseren Nutricia-Med Newsletter

Abonnieren Sie unseren Nutricia-Med Newsletter und Sie erhalten wichtige aktuelle Informationen rund um die Therapiegebiete, unsere Produkte, Fortbildungen und Services zu Ihrer Unterstützung.

Nutricia-Med Newsletter abonnieren