Das Leitsymptom einer Gedeihstörung, ob organisch oder anorganisch bedingt, ist eine verzögerte somatische Entwicklung im Vergleich zu den aktuellen Durchschnitts- bzw. Normwerten.

Gewicht: Bleibt das Gewicht des Kindes konstant unter der 3. Altersperzentile muss man von einer Gedeihstörung ausgehen, ebenso bei einem zunehmenden Gewichtsverlust unterhalb der 3. Altersperzentile oder einer Abweichung von 2 Hauptperzentilen innerhalb kürzester Zeit.

Wachstum: Die Gewichtsabnahme oder mangelnde Gewichtszunahme durch unzureichende Ernährung kann zur Wachstumsstörung (Stagnation des Längenwachstums) führen. Hier gilt Größe < – 2 Standardabweichungen als Definition für eine Wachstumsstörung.

Nutricia Perzentilenrechner

Mit unserem Nutricia Perzentilenrechner können Sie schnell und einfach feststellen, ob Ihr kleiner Patient eher größer oder kleiner, schwerer oder leichter als der Durchschnitt als der Kinder seines Alters ist. Gleichzeitig können Sie das Längen-Soll-Gewicht ermitteln und so eine potenzielle Gedeihstörung frühzeitig erkennen.

zum Perzentilenrechner

Begleitsymptome

Weitere Symptome können die Leitsymptome begleiten (vgl. bes. Nützenadel 2011; Nützenadel W, Zimmer KP 2007):

  • Altersgemäße Entwicklungsstörung im motorischen, kognitiven, psychosozialen und/oder sprachlichen Bereich
  • Trockene, auch faltige oder rissige, manchmal blasse Haut
  • Wenig Haarwuchs
  • Schlecht entwickelte Muskulatur
  • Verzögerte Knochenreifung
  • Fehlendes Unterhautfettgewebe
  • Prominentes Abdomen (bei Malabsorptionssyndrom)
  • Klinische Hinweise auf Vitaminmangel, Anämie, Eisenmangel, Elektrolytstörung, niedrigen Albumin-Wert
  • Klinische Hinweise auf verringerten „insulin like growth factor“ (IGF) und niedrigen „insulin like growth factor binding protein 3“ (IGF-BP3)